Pongauer Kameradschaften

P o n g a u e r   K a m e r a d s c h a f t e n
 

In aller Welt sind wir gelegen, in Westen und Ost, in Nord und Süd".
Viele Kreuze starren Dir entgegen,so auch der Wüstensand, wo keine Blume blüht.

Oft denkt zurück man an die Zeit, wo Menschen starben millionenfach.
Viel Schmerz und unsagbares Leid; Es ging zu End"! Doch was kam nach?

Der Kriege gab es viele!
Der Friede ist stehts in Gefahr!
Was ist den schon des Guten Wille? Die Bösen lenken offenbar!

Vergessen kann die Zeit man nie, wo unsre Heimat lag so weit.
Manch einer da im Todesröcheln schrie:
Kamerad! Kamerad! Hab für mich Zeit!""

Und dieses Wörtchen ,,Kamerad". Bleibt alle Zeit doch stehts in mir.
Es ist ein Wort, das Seele hat !
Ich weiss es nicht! Ist´s auch an Dir?

Es ist ein Wort man hört es nie! Im Sprachgebrauch verschwunden schon.
Es klingt wie Sphärenmelodie, mit tiefem, tiefem Unterton.

Es ist ein schönes, gutes Wort, das ein Geheimnis in sich hat.
Blieb es bestehen für immer fort:
In Dir! In mir!
Das kleine Wörtchen ,,Kamerad"!